Kofferpacken: Was außer Socken und Handyladekabel noch nützlich sein könnte

koffer

Kofferpacklisten kennen wir alle ja schon seit dem ersten Grundschulausflug zu genüge. Deswegen möchte ich hier ein paar nützliche Tipps sammeln welche Dinge neben den üblichen Verdächtigen noch mit in den Koffer sollten.

  • Shampoo / Sonnencreme / Kosmetik: In Deutschland bekommt man diese so günstig wie fast nirgends sonst (Frankreich z.B. hat eine 7%ige Luxussteuer auf alle Hygieneartikel). Wer sich ein paar Euro für ein Bier sparen will tut gut daran sich zumindest für den Anfang einen kleinen Vorrat an Shampoo, Sonnencreme etc. mitzunehmen (wenn es denn der Koffer noch zulässt).
  • Klischeehaft aber: den Temperaturen entsprechende Kleidung. Auch in Südeuropa kann es in den Wintermonaten ungemütlich werden, vorallem weil es oft keine richtige Heizung gibt.
  • Einwegkamera: Ist schon seit Kindertagen aus der Mode gekommen aber durchaus praktisch am Strand wenn man keine Wertsachen mitnehmen will.
  • Passbilder: Studentenausweis, Metroticket, Mensakarte,.. für alles braucht man ein Passfoto. Also nimmt man am besten einen Stapel am besten etwas älterer Passbilder mit (kennt einen ja erstmal sowieso keiner..).
  • Wörterbuch: Mit den Smartphones eigentlich nicht mehr nötig aber da diese be Prüfungen nicht erlaubt sind doch manchmal ganz praktisch.
  • eventuell ein Netzwerkstecker: Soll ja immernoch vorkommen,dass der Föhnstecker nicht in die Steckdose geht..

Habt ihr noch praktische Tipps was man brauchen könnte aber meistens dann doch vergisst?

Dann hinterlasst ein Kommentar! :)

Foto m-o-n-i-e-k

Kommentar hinterlassen on "Kofferpacken: Was außer Socken und Handyladekabel noch nützlich sein könnte"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*